Further News

Monday, 13 Sep 2021

Dr. Mehran Goli and Prof. Dr. Rolf Drechsler awarded with Best Paper Award of FDL 2021

At the “Forum on Specification & Design Languages (FDL)”, which took place from 8 to 10 September 2021 hybrid, the scientists Dr. Mehran Goli and Prof. Dr. Rolf Drechsler, both from the DFKI research department Cyber-Physical Systems, received the Best Paper Award for their publication entitled “VIP-VP: Early Validation of SoCs Information Flow Policies using SystemC-based Virtual Prototypes”.


Monday, 19 Jul 2021

Sketchnotes zeichnen zu KI – Workshops für Schüler*innen in Bremen

Das Haus der Wissenschaft in Bremen veranstaltet auch in diesem Jahr ein Sommerferienprogramm für Schülerinnen und Schüler. Die Schwerpunkte des Programms lauten „Neue Formate erlernen, Denken strukturieren und Inhalte teilen und verbreiten". Vom 27. Juli bis 13. August 2021 können Kinder und Jugendliche in verschiedenen Workshops lernen, wie sie ihr Wissen zum Beispiel mit Sketchnotes aufbereiten. Bei Sketchnotes werden Notizen und Zeichnungen verbunden. In den Workshops halten DFKI-Forschende wissenschaftliche Vorträge zu KI, bei denen die Teilnehmenden die Methode direkt anwenden können.


Thursday, 15 Jul 2021

Professor Drechsler für herausragende Promotionsbetreuung ausgezeichnet

Press release

Bereits zum zweiten Mal hat die Universität Bremen herausragende Promotionsbetreuungen ausgezeichnet und zwei erste Preise verliehen. Einer davon ging an Prof. Dr. Rolf Drechsler, Leiter der Arbeitsgruppe Rechnerarchitektur an der Universität Bremen und des DFKI-Forschungsbereichs Cyber-Physical Systems.


Monday, 28 Jun 2021

Erneuter Triumph für B-Human: Bremer Erfolgsteam gewinnt virtuelle RoboCup-Weltmeisterschaft

Press release

Zum nunmehr achten Mal gelang es B-Human, dem Team der Universität Bremen und des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), die Weltmeisterschaft im Roboterfußball für sich zu entscheiden. Unter dem Titel „RoboCup 2021 Worldwide“ wurde der traditionelle Wettbewerb pandemiebedingt in ungewohnter Form ausgetragen: Vom 22. bis 28. Juni 2021 kamen die Teams ausschließlich virtuell zusammen, um sich miteinander zu messen und verschiedenen Herausforderungen zu stellen. Dabei konnte B-Human drei der vier neuen Wettbewerbe in der Standard Platform League gewinnen und so seinen Titel von 2019 erfolgreich verteidigen.


Monday, 21 Jun 2021

RoboCup 2021 Worldwide: B-Human nimmt an virtueller Weltmeisterschaft teil

Vom 22. bis zum 28. Juni 2021 findet der RoboCup, die jährliche Weltmeisterschaft im Roboterfußball, statt. In diesem Jahr allerdings nicht in gewohnter Form: Da es den Teams zurzeit nicht möglich ist, durch die Welt zu reisen und sich gemeinsam an einem Ort zu treffen, ist das gesamte Turnier unter dem Titel „RoboCup 2021 Worldwide“ virtuell und dezentral organisiert. Für die einzelnen Unterwettbewerbe wurden neue Austragungsformate entwickelt, die zwar die “echten” Wettkämpfe nicht vollständig nachbilden können, aber zum Teil neue technische und wissenschaftliche Herausforderungen bereithalten. Natürlich wieder mit dabei: Der amtierende Weltmeister B-Human.


Friday, 28 May 2021

OPEN CAMPUS WEEK der Universität Bremen: DFKI-Experten berichten live aus den Laboren

Ob als Greifhilfe am Pflegebett oder zur Montage von Satelliten im Orbit – intelligente robotische Systeme finden sowohl in der Pflege als auch in der Raumfahrt Anwendung. Welchen Mehrwert diese Technologien bieten und woran aktuell geforscht wird, erläutern Wissenschaftler der Bremer DFKI-Forschungsbereiche Cyber-Physical Systems und Robotics Innovation Center am 11. Juni 2021 im Rahmen der ersten digitalen OPEN CAMPUS WEEK der Universität Bremen. Die Live-Veranstaltungen direkt aus den Laboren sind Teil eines vielfältigen Programms: Vom 7. bis 11. Juni zeigen Fachbereiche, Institute und Einrichtungen unter dem Motto „WELTEN ÖFFNEN – WISSEN TEILEN“, was in ihnen steckt.


Friday, 23 Apr 2021

Secure and sovereign: DFKI and partners work on trustworthy open chips for European electronics industry

Press release

Security chips are essential for many providers of electronic devices, from small personal devices to automobiles. They should be open, flexibly adaptable and, as far as possible, mathematically proven to be secure. For global value chains with numerous actors, the supply of such cost-efficient components represents a great challenge. Open source processors offer a versatile alternative, as long as their security can be. A joint research project is working on this, dubbed “Hardening the value chain through open source, trustworthy EDA tools and processors (HEP)”, which is funded by the German Federal Ministry of Education and Research (BMBF).


Tuesday, 16 Mar 2021

Girls‘ Day 2021 digital

Navigation mit Köpfchen – Wie Roboter ihre Umgebung erkunden


Wednesday, 10 Mar 2021

Jonas Wloka mit Fachbereichspreis ausgezeichnet

Für seine Masterarbeit zum Thema „Development of an Optimized GPU-based Implementation of the Elliptic Curve Factorization Method“, die von Prof. Dr. Rolf Drechsler von der Universität Bremen und Prof. Dr. Tim Güneysu von der Ruhr-Universität Bochum betreut wurde, ist Jonas Wloka am 19. Februar 2021 mit dem Fachbereichspreis Mathematik und Informatik der Universität Bremen ausgezeichnet worden. In seiner Arbeit beschäftigte er sich mit der Sicherheit von Verschlüsselungsverfahren. Genauer gesagt, versuchte er herauszufinden, wie schnell man mit heutiger Hardware die Primfaktorzerlegung von Zahlen mit einer bestimmten Größe berechnen kann.


Friday, 5 Mar 2021

Cyber-Physical Systems participates in EU project on personalized care for chronic lung conditions

Press release

How can chronic obstructive pulmonary diseases (COPD) and comorbidities be better understood? How can people with complex chronic conditions receive the right care at the right time faster? These questions are tackled by the European large-scale project RE-SAMPLE, which officially started on March 1, 2021. The abbreviation stands for “Real-time data monitoring for shared, adaptive, multi-domain and personalised prediction making for long-term pulmonary care ecosystems”, the project is coordinated by the Unviersity of Twente in the Netherlands.


Tuesday, 13 Oct 2020

Very Human: DFKI Bremen works on innovative method for safe and self-learning robot control

Press release

Although deep learning algorithms are righteously handled as one of the key aspects of modern Artificial Intelligence (AI), the conclusions of the methods do not offer a high degree of security. Many areas with potential for AI application bear too many risks to be controlled by systems that are not verifiable. The two Bremen-based research departments of the DFKI are working on a new method for system control, combining the advantages of fast self-learning and reliable verification via symbolical models. The project VeryHuman, funded by the German Federal Ministry of Education and Research (BMBF), runs for four years and aims to prove its innovative method by making a humanoid robot walk.


Wednesday, 16 Sep 2020

Security by reconfiguration: DFKI implements encryption components that dodge attackers

Press release

Encryption software plays an important role on the path to better data protection, but computer systems can also be attacked physically. By intercepting current fluctuations or causing errors via electromagnetic pulses, devices such as smartphones and key cards become vulnerable to attacks. In a project funded by the German Federal Ministry for Education and Research (BMBF), the German Research Center for Artificial Intelligence (DFKI) and several project partners have developed a method in order to protect data from physical attacks - for example by making hardware implementations of current encryption independently dodge attackers.


Displaying 1 to 20 of 209
© DFKI GmbH
last updated 19/10/2021
to top