Further News

Thursday, 14 Nov 2019

Project SMILE: How smart houseplants and block-based programming can raise interest for computer science in female students

Press release

In western countries, computer science courses are still dominated by men: Women in Europe rarely make up more than a quarter of all students – in most countries, they represent less than 20 percent. As part of the joint project SMILE, the German Research Center for Artificial Intelligence (DFKI), the University of Bremen and further project partners work on raising interest in computer science amongst young female students. A new study shows that block-based programming and the usage of smart everyday objects can help giving the students more confidence in their programming skills and support the development of a positive attitude towards computer science among them.


Friday, 20 Sep 2019

AI-Space for Intelligent Health Systems: Federation recommends funding of more than 10 million Euros

Press release

Good news from the capital: The Federal Ministry for Economy and Energy of Germany (BMWi) has decided to support the funding of a Northern-German competence center for artificial intelligence (AI) in medicine. Hereby, the next step in the selection process of the competition titled „Artificial Intelligence as a Driver of Economically Relevant Ecosystems“ has been taken. Depending on the parliamentary resolution on the federal household, around 10 million Euros will go to Northern Germany. The project was created by the universities of Luebeck, Kiel, Hamburg and Bremen as well as the German Research Center for Artificial Intelligence (DFKI). The project “AI-Space for Intelligent Health Systems” (KI-SIGS) is supported by the state governments of Schleswig-Holstein, Hamburg and Bremen.


Thursday, 29 Aug 2019

Subjects wanted: DFKI tests health app with holistic data for EU project CrowdHEALTH

Press release

No matter if it is running, sleeping or eating: More and more people use digital technologies in order to monitor and optimise their health. However, due to the numerous different service providers, this creates very diverse amounts of data that are hard to put into comparison. A new web app developed as part of the EU project CrowdHEALTH by the research department for Cyber-Physical Systems of the German Research Institute for Artificial Intelligence (DFKI) and its international partners now aims at safely combining and evaluating this data with AI based analysis. The DFKI is now looking for subjects willing to test the new health app.


Wednesday, 28 Aug 2019

New open source platform VerSys allows early software tests via virtual chips

Press release

Open source is on the rise: Alongside open software, new hardware architectures offer an independent and cost-effective alternative to large chip manufacturers. In order to be able to write and test software for the processors of the future even before their production, the German Research Institute for Artificial Intelligence (DFKI) is working on a new verification platform. This is good news not only for the German industry, but also for start-ups. The project VerSys is funded by the Federal Ministry for Education and Research (BMBF) with roughly 1.6 million Euros.


Wednesday, 21 Aug 2019

Northern Germany paves way for new competence centre for artificial intelligence in medicine

Press release

The universities of Luebeck, Kiel, Hamburg and Bremen and the German Research Center for Artificial Intelligence, supported by the states of Schleswig-Holstein, Hamburg and Bremen, hand in a research proposal for a 10 million Euro funding


Monday, 29 Jul 2019

Mehr als nur Fiktion – Entwurfswerkzeug für Nanotechnologie "fiction" mit Best Research Demo Award ausgezeichnet

Press release

Die Computertechnik steht vor einem Umbruch. Neue Technologien werden herkömmliche Chips in naher Zukunft ersetzen. Doch dafür braucht es auch geeignete Entwurfswerkzeuge. Diese werden unter anderem am Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) und der Universität Bremen entwickelt. Für ihre Software „fiction“, die den vollautomatischen Entwurf zukunftsweisender Nanotechnologien ermöglicht, wurden die Bremer Wissenschaftler nun mit dem Best Research Demo Award auf dem IEEE Computer Society Annual Symposium on VLSI (ISVLSI) in Miami (USA) ausgezeichnet.


Tuesday, 16 Jul 2019

Projekt ConText gestartet – Intelligente textile Oberflächen für das Smart Home

Press release

Das Grundprinzip intelligenter Wohnumgebungen ist es, technische Systeme überall dort im Haus zu installieren, wo sie gebraucht werden. Allerdings sind nicht immer die dafür notwendigen Strom- und Kommunikationsanschlüsse vorhanden. Im neuen Projekt ConText entwickelt ein Konsortium unter Koordination des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) eine nutzerfreundliche und intuitive Technologie für smarte Textiloberflächen, die Wände und Böden im Wohnbereich für die kabelbasierte Stromversorgung und Kommunikation nutzbar macht. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das Projekt mit rund 2,9 Millionen Euro.


Monday, 8 Jul 2019

The success story continues: B-Human becomes RoboCup World Champion for the seventh time in Sydney

Press release

On Sunday, July 7, 2019, B-Human - the joint team of the University of Bremen and the German Research Center for Artificial Intelligence (DFKI) - once again proved to be the most successful team in the RoboCup Standard Platform League. In an exciting final against the Nao-Team HTWK from Leipzig, the reigning German champion managed to regain the world championship title in Sydney, Australia, with a 2:1 victory. Togehter with Berlin United from the Humboldt-Universität zu Berlin, B-Human also won the mixed team competetion as team “B & B”.


Tuesday, 28 May 2019

Forschungsbereich CPS mit drei Vorträgen auf der DAC 2019 in Las Vegas

Am 2. Juni startet in Las Vegas die „Design Automation Conference 2019“ (DAC). Sie gilt als eine der wichtigsten Veranstaltungen für den Entwurf elektronischer Schaltungen und Systeme. An die 300 technischen Präsentationen und Sitzungen werden von einem Ausschuss aus Experten für Elektronikdesign ausgewählt, darunter vier zum Thema Verifikation, von denen allein drei aus dem DFKI-Forschungsbereich Cyber-Physical Systems und der ebenfalls von Prof. Dr. Rolf Drechsler geleiteten Arbeitsgruppe Rechnerarchitektur an der Universität Bremen stammen.


Wednesday, 22 May 2019

DFKI beim OPEN CAMPUS 2019: Interaktion mit Robotern und Informatik für Mädchen

Am 15. Juni 2019, ab 14 Uhr, lädt die Universität Bremen wieder alle Interessierten aus Bremen und umzu zum OPEN CAMPUS ein. Unter dem Motto „WELTEN ÖFFNEN – WISSEN TEILEN“ zeigt die Uni, was in ihr steckt: In mehr als 40 Pagoden mitten im Campus-Park sowie in Universitätsgebäuden geben Fachbereiche, Institute, An-Institute und verschiedene zentrale Einrichtungen spannende Einblicke in ihre Arbeiten und Projekte.


Thursday, 25 Apr 2019

Warm-Up für die RoboCup German Open 2019: B-Human lädt zum öffentlichen Training in die Universität Bremen

Press release

Anlässlich der bevorstehenden RoboCup German Open lädt B-Human – das gemeinsame Team der Universität Bremen und des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) – Pressevertreterinnen und -vertreter am kommenden Montag, 29. April 2019, um 17 Uhr zum öffentlichen Training in das Mehrzweckhochhaus der Universität Bremen. Der amtierende Vize-Weltmeister und Drittplatzierte der German Open 2018 tritt vom 3. bis 5. Mai 2019 in Magdeburg an, um sich mit den besten Mannschaften Deutschlands zu messen.


Friday, 22 Mar 2019

Mit smarten Umgebungen Mädchen für Informatik begeistern – Dr. Serge Autexier bei „Wissen um 11“

Informatik als Fach und als Beruf hat oft ein negativ besetztes Image. Auch deshalb entscheiden sich nur wenige Mädchen und junge Frauen für eine Ausbildung in diesem Bereich. Dies zu ändern, hat sich das Verbundprojekt „smile“ auf die Fahne geschrieben. Wie das funktionieren kann und welche konkreten Angebote das Projekt Schülerinnen macht, darüber informiert DFKI-Wissenschaftler Dr. Serge Autexier in seinem Vortrag bei „Wissen um 11“ am 30. März 2019 im Bremer Haus der Wissenschaft.


Thursday, 21 Mar 2019

Technik im Selbstcheck – DFKI präsentiert innovatives Verifikationsverfahren auf der Hannover Messe 2019

Press release

Vor Markteinführung müssen Computersysteme auf ihre Korrektheit überprüft werden. Eine vollständige Verifikation ist aufgrund der Komplexität heutiger Rechner aus Zeitgründen aber oft nicht möglich. Im Projekt SELFIE verfolgt der Forschungsbereich Cyber-Physical Systems des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) einen grundlegend neuen Ansatz, der es Systemen ermöglicht, sich nach der Produktion und Auslieferung selbst zu verifizieren. Auf der diesjährigen Hannover Messe vom 1. bis 5. April 2019 präsentieren die Bremer Wissenschaftler den ersten Prototypen eines sich selbstverifizierenden Systems am DFKI-Stand (Halle 2, Stand C59).


Displaying 1 to 20 of 170
© DFKI GmbH
last updated 17/11/2019
to top